Offizielle Positionen zu einem Verbot

Überblick über die nationalen Positionen zum Verbotsvertrag

Aus den 193 UN-Staaten haben 135 entweder im Abrüstungsausschuss im Oktober 2016 oder in der Vollversammlung im Dezember 2016 für die Resolution zur Einberufung einer Verhandlungskonferenz gestimmt. 18 Staaten haben sich enthalten oder nicht abgestimmt und keine klare Meinung zum Verbotsvertrag geäußert. Als Nichtunterstützer sind Länder aufgelistet, die entweder gegen die Resolution in den UN 2016 gestimmt haben oder weiterhin Atomwaffen besitzen.

135

Staaten unterstützen ein Verbot

Ägypten, Äquatorialguinea, Äthiopien, Afghanistan, Algerien, Angola, Antigua & Barbuda, Argentinien,  Aserbaidschan, Bahamas, Bahrain, Belize, Benin, Bhutan, Bolivien, Botswana, Brasilien, Brunei, Burkina Faso, Burundi, Chile, Costa Rica, Demokratische Republik Kongo (DRK), Dschibuti, Dominica, Dominikanische Republik, Ecuador, Elfenbeinküste, El Salvador, Eritrea, Fidschi, Gabun, Gambia, Ghana, Grenada, Guatemala, Guinea, Guinea-Bissau, Guyana, Haiti, Honduras, Indonesien, Iran, Irland, Jamaika, Jemen, Jordanien, Kap Verde, Kambodscha, Kamerun, Kasachstan, Katar, Kenia, Kiribati, Kolumbien, Komoren, Kongo, Kuba, Kuwait,  Laos, Lesotho, Libanon, Liberia, Libyen, Liechtenstein, Madagaskar, Malawi, Malaysia, Malediven,  Malta, Marshall Inseln, Mauritanien, Mauritius, Mazedonien, Mexiko, Mongolei, Mosambik, Myanmar, Namibia, Nauru, Nepal, Neuseeland, Niger, Nigeria, Österreich, Oman, Palau,  Panama, Papua Neuguinea, Paraguay, Peru, Philippinen,  Ruanda, St. Kitts & Nevis, St. Lucia, St. Vincent & die Grenadinen, Sambia,  Samoa, San Marino, São Tomé & Príncipe, Saudi Arabien, Schweden, Senegal, Seychellen, Sierra Leone, Simbabwe, Singapur, Solomon Inseln, Somalia, Südafrika, Sri Lanka, Suriname, Swasiland, Tadschikistan, Tansania, Thailand, Timor-Leste, Togo, Tonga, Trinidad & Tobago, Tschad, Tunisien, Turkmenistan, Tuvalu, Uganda, Uruguay, Vanuatu, Venezuela, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam, Zentralafrikanische Republik, Zypern.

18

Staaten sind unschlüssig

Andorra, Armenien, Finnland, Georgien, Kirgistan, Mali,  Moldawien, Marokko, Niederlande, Nicaragua, Serbien, Südsudan, Sudan, Schweiz, Syrien, Ukraine, Usbekistan, Weißrussland.

40

Staaten unterstützen ein Verbot nicht

Albanien, Australien, Belgien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, China, Dänemark, Deutschland, Estland, Frankreich, Griechenland, Indien, Island, Israel, Italien, Japan, Kanada, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Mikronesien,  Monaco, Montenegro, Nordkorea, Norwegen, Pakistan, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Slowakei, Slowenien, Spanien, Südkorea, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn, Vereinigtes Königreich, Vereinigte Staaten.

Quelle: ICAN – Positions on the ban negotiations


  • Schreib an den Außenminister

  • Newsletter

    * = Benötigte Eingabe