ICAN-Team

Aktuelle Vorstandsmitglieder

Stand: März 2020

Jakob Brochhaus hat Physik an der RWTH Aachen studiert und seine Bachelorarbeit über die Verifikation nuklearer Abrüstung an der Nuclear Verification and Disarmament Research Group geschrieben. Dort arbeitet er seit April 2019 auch als studentische Hilfskraft. Er ist seit 2018 als ICAN Botschafter aktiv und gründete 2020 die ICAN Hochschulgruppe in Köln. Im letzten Jahr nahm er unter anderem an der Jugenddelegation der DFG-VK zum NPT Preparatory Committee, dem International Summer Symposium on Science and World Affairs der Union of Concerned Scientists und dem ESARDA Course on Nuclear Safeguards and Non-Proliferation teil. Aktuell studiert er Philosophie und Germanistik an der Universität zu Köln. Kontakt Jakob Brochhaus

Florian Eblenkamp hat nach einem Freiwilligenjahr in Südafrika Internationale Beziehungen, Management und Politikwissenschaft in Regensburg, La Paz und am King’s College London studiert. Nach Stationen bei der Friedrich Ebert Stiftung in Sambia und im Bundesministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit war er zuletzt in der Europäischen Kommission tätig. Bei ICAN hat er als Volontär angefangen. In diesem Rahmen hat er mehrere Zeitungsartikel veröffentlicht und war an der Broschüre „Atomares Deutschland“ beteiligt. Seit einigen Jahren ist er für ICAN als Botschafter aktiv. Kontakt Florian Eblenkamp Twitter: @FloEblenkamp

Xanthe Hall arbeitet im Vorstand von ICAN Deutschland und ist Mitbegründerin der Organisation. Hauptberuflich ist sie Geschäftsführerin und internationale Campaignerin der Internationalen Ärzte gegen Atomkrieg (IPPNW). Geboren 1959 in Schottland, arbeitete sie in den 1980er Jahren für die britische Campaign for Nuclear Disarmament, bevor sie 1985 nach Berlin auswanderte. Sie arbeitet seit 1992 hauptamtlich für die IPPNW in ihrer Geschäftsstelle in Berlin. Kontakt Xanthe Hall Twitter: @nuclearfreede

Leo Hoffmann-Axthelm ist in Brüssel der EU- und NATO-Repräsentant des internationalen ICAN-Büros in Genf. Er ist Mitgründer und Vorstandsmitglied von ICAN Deutschland. Seit 2015 koordiniert er das Eurozonen-Programm für Transparency International in Brüssel, nachdem er zuvor für die EU-Kommission tätig war. Vor der ICAN-Gründung 2013 in Berlin war er als Abrüstungs-Attaché für die Pazifikinsel Nauru bei den Vereinten Nationen in New York, wo er unter anderem zum Waffenhandelsvertrag arbeitete. Er wuchs in Venedig und Berlin auf, studierte Internationale Beziehungen, Politische Ökonomie, Völkerrecht und Anthropologie in Berlin, Dresden, Buenos Aires und Brügge. Kontakt Leo Hoffmann-Axthelm Twitter: @leo_axt

Johannes Mikeska hat Rechtswissenschaften in Konstanz, Prag und Berlin studiert und ein Postgraduiertenstudium in Peace and Security Studies in Hamburg absolviert. Neben Stationen bei verschiedenen Bundesministerien und einer Tätigkeit für Unicef in Angola führte ihn sein Interesse an Abrüstung und Rüstungskontrolle als Gastwissenschaftler an ein Forschungsinstitut der University of Oxford und zur Forschungsgruppe Sicherheitspolitik der Stiftung Wissenschaft und Politik. Schwerpunkte seines Engagements für ICAN sind politische Arbeit sowie Bildungsarbeit. Mail schreiben

Mitarbeitende

 

 

 

 

Anne Balzer ist zuständig für:

  • Bürokoordination/Referent*innen-Anfragen
  • Bildungsseminare/Netzwerk ICAN-Botschafter*innen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Unterstützung der politischen Arbeit des Vorstandes in Berlin

Erreichbarkeit: Montag bis Donnerstag 09:00 bis 16:00 Uhr, Tel: 030 / 54908340. anne[at]ican.berlin

 

 

 

Niels Dubrow ist zuständig für:

  • Mitglieder
  • Verwaltung
  • Fundraising

Erreichbarkeit: Dienstag, Donnerstag und Freitag: 9:00 – 16:00 Uhr. Tel: 030 / 54908340. niels[at]ican.berlin

Möchtest Du bei ICAN Deutschland ein Praktikum absolvieren? Dann schau mal auf diese Seite.

Kontaktformular

Name

E-Mail

Betreff