Positionen zum Atomwaffenverbot

Überblick über die nationalen Positionen zum Atomwaffenverbotsvertrag

Aus den 193 UN-Staaten haben 135 an den Verhandlungen zum Verbotsvertrag teilgenommen. 122 Staaten haben schließlich für den Vertrag gestimmt. Die Niederlande hat dagegen gestimmt und Singapur sich enthalten. 13 Staaten haben nicht abgestimmt. Als Nichtunterstützer sind Länder aufgelistet, die entweder gegen die Resolution in den UN 2016 gestimmt haben oder weiterhin Atomwaffen besitzen.

 

135

Staaten nahmen an den Verhandlungen teil

Ägypten, Äquatorialguinea, Äthiopien, Afghanistan, Algerien, Andorra, Angola, Antigua & Barbuda, Argentinien,  Armenien, Aserbaidschan, Bahamas, Bahrain, Bangladesh, Barbados, Belize, Benin, Bhutan, Bolivien, Botswana, Brasilien, Brunei, Burkina Faso, Burundi, Chile, Costa Rica, Demokratische Republik Kongo (DRK), Dschibuti, Dominikanische Republik, Ecuador, Elfenbeinküste, El Salvador, Eritrea, Fidschi, Gambia, Ghana, Grenada, Guatemala, Guinea, Guyana, Haiti, Heiliger Stuhl, Honduras, Indonesien, Irak, Iran, Irland, Jamaika, Jemen, Jordanien, Kap Verde, Kambodscha, Kamerun, Kasachstan, Katar, Kenia, Kiribati, Kolumbien, Kongo, Kuba, Kuwait,  Laos, Lesotho, Libanon, Liberia, Libyen, Liechtenstein, Madagaskar, Malawi, Malaysia, Malta, Marokko, Marshall Inseln, Mauritanien, Mauritius, Mazedonien, Mexiko, Moldawien, Monaco, Mongolei, Mosambik, Myanmar, Namibia, Nauru, Nepal, Neuseeland, Nicaragua, Niederlande, Nigeria, Österreich, Oman, Palästina, Palau, Panama, Papua Neuguinea, Paraguay, Peru, Philippinen,   St. Kitts & Nevis, St. Lucia, St. Vincent & die Grenadinen, Sambia,  Samoa, San Marino, São Tomé & Príncipe, Saudi Arabien, Schweden, Schweiz, Senegal, Seychellen, Sierra Leone, Simbabwe, Singapur, Solomon Inseln, Sudan, Südafrika, Sri Lanka, Suriname, Swasiland, Syrien, Tansania, Thailand, Timor-Leste, Togo, Tonga, Trinidad & Tobago, Tschad, Tunisien,  Uganda, Uruguay, Vanuatu, Venezuela, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam, Zypern.

14

Staaten nahmen ohne Akkreditierung teilweise teil

Dominica, Gabun, Guinea-Bissau, Japan, Kirgisistan, Komoren, Malediven, Mali, NigerSomalia, Südsudan, TadschikistanUsbekistan, Zentralafrikanische Republik.

3

Staaten sind unterstützend, nahmen jedoch nicht teil

Ruanda, Turkmenistan, Tuvalu

43

bleiben den Verhandlungen fern

Albanien, Australien, Belgien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, China, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Georgien, Griechenland, Indien, Island, Israel, Italien, Kanada, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Mikronesien,  Montenegro, Nordkorea, Norwegen, Pakistan, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Südkorea, Tschechische Republik, Türkei, Ukraine, Ungarn, Vereinigtes Königreich, Vereinigte Staaten, Weißrussland.

 

Legende: nicht abgestimmt, enthalten, gegen

Quelle: ICAN – Positions on the treaty