Presse

Pressekontakt: Bei Fragen sowie für Statements, Interviewwünsche, etc. wenden Sie sich bitte an presse@ican.berlin, Anne Balzer 030 5490 8340


Presseverteiler: Gerne nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf und informieren Sie über Neuigkeiten. Füllen Sie einfach das Formular aus oder schreiben Sie uns eine formlose Mail.


Fotos in Druckauflösung finden Sie auf unserem Flickr-Account (Creative Commons-Lizenz).


ICAN in den Medien: Was berichten die anderen über uns? Eine kleine Medienresonanz finden Sie hier.


Letzte Pressemitteilungen

3 Jahre Atomwaffenverbotsvertrag: Protest in Büchel

Veröffentlicht am 7. Juli 2020

Vom 4. bis 7. Juli haben über 100 Aktivist*innen gegen die am Fliegerhorst Büchel stationierten US-Atomwaffen protestiert. Außerdem wurde der dritte Geburtstag des Vertrags zum [Weiterlesen]

20 Geschichten gegen 20 Bomben

Veröffentlicht am 26. Juni 2020

Die Abrüstungsorganisationen IPPNW und ICAN veranstalten vom 3.-7. Juli 2020 Aktionstage am Fliegerhorst Büchel in Rheinland-Pfalz. [Weiterlesen] 20 Geschichten gegen 20 Bomben

SIPRI Jahresbericht 2020

Veröffentlicht am 15. Juni 2020

Abrüstungsorganisationen warnen vor weltweiter nuklearer Aufrüstung Die Abrüstungsorganisationen IPPNW und ICAN warnen angesichts des aktuellen Berichts des International Peace Research Institut (SIPRI) vor einer Spirale [Weiterlesen]

Der Kampf gegen die vergessene Gefahr

Veröffentlicht am 10. Juni 2020

Mit kreativen Widerstand organisieren junge Abrüstungsaktivist*innen Aktionstage in Büchel.  [Weiterlesen] Der Kampf gegen die vergessene Gefahr

ICAN warnt vor Wiederaufnahme von Atomtests

Veröffentlicht am 25. Mai 2020

Laut Medienberichten der Washington Post und des Guardian erwägt die US-Regierung unter Donald Trump den ersten Atomwaffentest seit 1992 durchzuführen. ICAN Deutschland verurteilt diese Überlegung [Weiterlesen]

10.000 Unterschriften gegen neue Kampfflugzeuge

Veröffentlicht am 5. Mai 2020

Über 10.000 Menschen haben diese Forderung unter der ICAN-Petition Atombomber? Nein, Danke! auf der Petitionsplattform WeAct unterschrieben. [Weiterlesen] 10.000 Unterschriften gegen neue Kampfflugzeuge