Presse

Pressekontakt: Bei Fragen sowie für Statements, Interviewwünsche, etc. wenden Sie sich bitte an presse@ican.berlin, Anne Balzer 01522 231 4454, Felix Werdermann 01522 231 4476


Presseverteiler: Gerne nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf und informieren Sie über Neuigkeiten. Füllen Sie einfach das Formular aus oder schreiben Sie uns eine formlose Mail.


Fotos in Druckauflösung finden Sie auf unserem Flickr-Account (Creative Commons-Lizenz).


ICAN in den Medien: Was berichten die anderen über uns? Eine kleine Medienresonanz finden Sie hier.


Letzte Pressemitteilungen

Deutsche Bank will aus Atomwaffen-Geschäft aussteigen

Veröffentlicht am 23. Mai 2018

Die Deutsche Bank will ihre Geschäftsbeziehungen zu Atomwaffen-Herstellern beenden. Mit der „Richtlinie zu kontroversen Waffen“ reagiert sie auch auf Kritik von ICAN [Weiterlesen] Deutsche Bank will aus Atomwaffen-Geschäft aussteigen

Iran-Abkommen: Kündigung völlig verantwortungslos

Veröffentlicht am 8. Mai 2018

ICAN verurteilt Trumps Kündigung des Iran-Abkommen – Aufrüstung im Nahen Osten droht [Weiterlesen] Iran-Abkommen: Kündigung völlig verantwortungslos

„Frieden und Sicherheit nur ohne Atomwaffen“

Veröffentlicht am 27. April 2018

Die mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichneten Organisationen ICAN und IPPNW freuen sich über das Bekenntnis Nord- und Südkoreas zur „vollständigen nuklearen Abrüstung“. [Weiterlesen] „Frieden und Sicherheit nur ohne Atomwaffen“

Kritik an Verurteilung von Atomwaffengegnerinnen

Veröffentlicht am 12. April 2018

Die Friedensorganisationen ICAN und IPPNW kritisieren das Urteil gegen zwei Aktivistinnen, die gegen die in Deutschland gelagerten US-Atombomben protestiert haben [Weiterlesen] Kritik an Verurteilung von Atomwaffengegnerinnen

60 Jahre Atomwaffen in Deutschland sind genug!

Veröffentlicht am 23. März 2018

Friedensnobelpreisträger fordern Abzug der Bomben aus Deutschland und Ende der nuklearen Teilhabe – Atomwaffen sind Schwerpunktthema auf Ostermärschen [Weiterlesen] 60 Jahre Atomwaffen in Deutschland sind genug!

Friedens-NGOs begrüßen Gesprächsangebot im Atomkonflikt

Veröffentlicht am 7. März 2018

Die mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichneten Organisationen ICAN und IPPNW freuen sich über das Gesprächsangebot Nordkoreas im Atomkonflikt mit den USA [Weiterlesen] Friedens-NGOs begrüßen Gesprächsangebot im Atomkonflikt