Presse

Pressekontakt: Bei Fragen sowie für Statements, Interviewwünsche, etc. wenden Sie sich bitte an presse@ican.berlin, Anne Balzer 030 5490 8340


Presseverteiler: Gerne nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf und informieren Sie über Neuigkeiten. Füllen Sie einfach das Formular aus oder schreiben Sie uns eine formlose Mail.


Fotos in Druckauflösung finden Sie auf unserem Flickr-Account (Creative Commons-Lizenz).


ICAN in den Medien: Was berichten die anderen über uns? Eine kleine Medienresonanz finden Sie hier.


Letzte Pressemitteilungen

EKD-Synode fordert Beitritt zum Atomwaffenverbot

Veröffentlicht am 14. November 2019

Die Abrüstungsorganisationen IPPNW und ICAN Deutschland begrüßen, dass die EKD-Synode gestern in Dresden die Bundesregierung in ihrer Abschlusserklärung aufgefordert hat, konkrete Schritte einzuleiten mit dem [Weiterlesen]

Weniger Finanzinstitute investieren in Atomwaffen

Veröffentlicht am 17. Oktober 2019

Laut einem neuen Bericht der niederländischen ICAN-Partnerorganisation PAX investieren weniger Finanzinstitute in Atomwaffen.  [Weiterlesen] Weniger Finanzinstitute investieren in Atomwaffen

Milliarden für US-Kampfjets ausgeben, um Atomwaffen einzusetzen?

Veröffentlicht am 10. Oktober 2019

ICAN Deutschland reagiert auf die Debatte zur Neuanschaffung von Kampfflugzeugen und fordert dem Druck aus den USA zum Kauf der atomwaffenfähigen F-18 standzuhalten. [Weiterlesen] Milliarden für US-Kampfjets ausgeben, um Atomwaffen einzusetzen?

Klimawissenschaftler warnen vor globaler Katastrophe

Veröffentlicht am 9. Oktober 2019

Laut einer neuen Studie sind die Auswirkungen eines begrenzten Atomkrieges zwischen Indien und Pakistan schlimmer als bisher befürchtet. [Weiterlesen] Klimawissenschaftler warnen vor globaler Katastrophe

Rheinland-Pfalz unterstützt Atomwaffenverbot

Veröffentlicht am 22. August 2019

Die Friedensorganisationen ICAN und IPPNW begrüßen den heutigen Beschluss des rheinland-pfälzischen Landtages für das Atomwaffenverbot. Darin wird die Landesregierung aufgefordert, sich auf Bundesebene für eine [Weiterlesen]

Ende des INF-Vertrags

Veröffentlicht am 1. August 2019

Anlässlich des Endes des INF-Vertrages zum Verbot von Mittelstreckensystemen fordern wir einen neuen Rüstungskontrollvertrag und die Unterzeichnung des Atomwaffenverbots. [Weiterlesen] Ende des INF-Vertrags