Presse

Pressekontakt: Bei Fragen sowie für Statements, Interviewwünsche, etc. wenden Sie sich bitte an presse@ican.berlin, Anne Balzer 030 5490 8340


Presseverteiler: Gerne nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf und informieren Sie über Neuigkeiten. Füllen Sie einfach das Formular aus oder schreiben Sie uns eine formlose Mail.


Fotos in Druckauflösung finden Sie auf unserem Flickr-Account (Creative Commons-Lizenz).


ICAN in den Medien: Was berichten die anderen über uns? Eine kleine Medienresonanz finden Sie hier.


Letzte Pressemitteilungen

Atomwaffenverbot von unten

Veröffentlicht am 10. Mai 2019

Gestern beschloss das Berliner Abgeordnetenhaus den Berliner Senat aufzufordern, sich für den deutschen Beitritt zum Atomwaffenverbot einzusetzen. [Weiterlesen] Atomwaffenverbot von unten

Umfrage: Deutsche gegen neue Atombomber

Veröffentlicht am 24. April 2019

Die deutliche Mehrheit der Deutschen lehnt den Kauf neuer Atombomber ab. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov [Weiterlesen] Umfrage: Deutsche gegen neue Atombomber

Friedensorganisation stellt Anzeige wegen Verleumdung

Veröffentlicht am 17. April 2019

Die Affäre um ein mutmaßlich gefälschtes Schreiben eines Atomlobbyisten an den Bundestag wird zum Fall für die Staatsanwaltschaft [Weiterlesen] Friedensorganisation stellt Anzeige wegen Verleumdung

Kein deutscher Beitrag zu nuklearen Rüstungswettläufen!

Veröffentlicht am 16. März 2019

Friedensorganisationen protestieren vor dem Auswärtigen Amt gegen den geplanten Kauf von neuen Atombombern durch die Bundesregierung [Weiterlesen] Kein deutscher Beitrag zu nuklearen Rüstungswettläufen!

Gipfel in Hanoi

Veröffentlicht am 26. Februar 2019

Anlässlich der Abrüstungsgespräche zwischen den USA und Nordkorea fordert ICAN konkrete Schritte zur nuklearen Abrüstung der koreanischen Halbinsel.  [Weiterlesen] Gipfel in Hanoi

Multilateralismus in der Sicherheitspolitik notwendig

Veröffentlicht am 15. Februar 2019

Friedensnobelpreisträger ICAN und IPPNW die Bundesregierung auf, Rüstungskontrolle und Abrüstung nicht den Atommächten zu überlassen. [Weiterlesen] Multilateralismus in der Sicherheitspolitik notwendig