Presse

Pressekontakt: Bei Fragen sowie für Statements, Interviewwünsche, etc. wenden Sie sich bitte an presse@ican.berlin, Anne Balzer 01522 231 4454, Felix Werdermann 01522 231 4476


Presseverteiler: Gerne nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf und informieren Sie über Neuigkeiten. Füllen Sie einfach das Formular aus oder schreiben Sie uns eine formlose Mail.


Fotos in Druckauflösung finden Sie auf unserem Flickr-Account (Creative Commons-Lizenz).


ICAN in den Medien: Was berichten die anderen über uns? Eine kleine Medienresonanz finden Sie hier.


Letzte Pressemitteilungen

Menschenkette für Atomwaffenverbot in Berlin

Veröffentlicht am 18. November 2017

Mit einer ein Kilometer langen Menschenkette zwischen den Botschaften der USA und Nordkoreas haben 700 Menschen in Berlin ein Zeichen gegen atomare Aufrüstung gesetzt. [Weiterlesen] Menschenkette für Atomwaffenverbot in Berlin

Wo ist das Atomwaffenverbot für Deutschland?

Veröffentlicht am 17. November 2017

Die Friedensnobelpreisträger ICAN und IPPNW vermissen in den bisherigen Ergebnissen der Sondierungsgespräche ein eindeutiges Bekenntnis zum UN-Atomwaffenverbot [Weiterlesen] Wo ist das Atomwaffenverbot für Deutschland?

Lindner verspielt außenpolitisches Erbe

Veröffentlicht am 14. November 2017

Mit ihrer Blockade bei den Sondierungsgesprächen gegen das Atomwaffenverbot bricht die FDP mit den Grundprinzipien liberaler Außenpolitik.  [Weiterlesen] Lindner verspielt außenpolitisches Erbe

„Unterzeichnen Sie das Atomwaffenverbot!“

Veröffentlicht am 2. November 2017

Mit einer meterhohen Lichtprojektion direkt neben der CDU-Zentrale haben Friedensaktivisten die Partei zu einem Kurswechsel in der Atomwaffenpolitik aufgefordert. [Weiterlesen] „Unterzeichnen Sie das Atomwaffenverbot!“

„Nukleare Abschreckung birgt nur Gefahren“

Veröffentlicht am 27. Oktober 2017

Die deutschen Sektionen der mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichneten Organisationen IPPNW und ICAN verurteilen den russischen Test von atomwaffenfähigen Raketen. [Weiterlesen] „Nukleare Abschreckung birgt nur Gefahren“

„Kein Geld für Atomwaffen!“

Veröffentlicht am 20. Oktober 2017

Die Friedensnobelpreisträgerin ICAN will mit der Nobelpreis-Stiftung zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass diese ihr Vermögen nicht in Atomwaffen investiert. [Weiterlesen] „Kein Geld für Atomwaffen!“