26. September – Nuclear Abolition Day

Während die Atomwaffenstaaten weiterhin in die Modernisierung ihrer Arsenale investieren und Deutschland den Vertrag zum Verbot von Atomwaffen ignoriert, treten immer mehr Staaten genau diesem Vertrag bei. Kürzlich hat Malta als 45. Staat ratifiziert – nun fehlen nur noch 5 Ratifikationen bis der Vertrag zum Verbot von Atomwaffen in Kraft tritt. Außerdem haben diese Woche 56 ehemalige NATO-Minister*innen die aktuellen Regierungen dazu aufgerufen dem TPNW beizutreten und sich verstärkt für nukleare Abrüstung einzusetzen.

Zum heutigen Nuclear Abolition Day – dem Tag zur Abschaffung von Atomwaffen – protestieren wir mit einer Fahrradtour gegen die Stationierung der US-Atomwaffen in Europa und gegen die Modernisierungspläne der Atomwaffenstaaten. 25 Aktivist*innen zwischen 20 und 30 Jahren radeln von Düsseldorf bis ins niederländische Volkel und setzen mit Redebeiträgen und Protestaktionen ein Zeichen: Keine Atomwaffen für die nächste Generation!

Fotos finden Sie bald auf Flickr und auf unseren Social Media Kanälen!